ETF Weltportfolio

Das Weltportfolio ist der Ansatz eines breitgestreutem Portfolio. Diese Strategie richtet sich an langfristig orientierte Anleger. Im Kern sind diese Portfolios eine Mischung aus einer Anlage in weltweite Aktien und Anleihen.

Neben ETFs können auch spezielle, institutionelle Assetklassen-Indexfonds eingesetzt werden.

Mit diesen Instrumenten können Sie effizient, kostengünstig und passiv in die weltweiten Kapitalmärkte investieren, wenn Sie hierfür die notwendige Risikotragfähigkeit und Risikobereitschaft besitzen.

Doch was genau wird eigentlich unter dem Begriff „passiv investieren“ verstanden?

Die bekannteste Möglichkeit, passiv zu investieren, besteht durch die Investition in einen ETF, einen „Exchange Traded Fund“. Übersetzt bedeutet das, dass Anleger in einen sogenannten Indexfonds investieren. Ein Indexfonds bildet einen Index, wie beispielsweise den amerikanischen Aktien Index S&P 500 ab. Kaufen Kunden also einen ETF auf den S&P 500, investieren sie quasi in alle 500 Werte wie Apple, Microsoft, Amazon etc., die der S&P 500 beinhaltet.

Laut Definition investieren Kunden dann passiv, wenn sie ihr Depot nicht regelmäßig neu zusammenstellen bzw. ständig einzelne Aktien oder Fonds kaufen und verkaufen. Sie versuchen also die zukünftigen Marktentwicklungen nicht zu prognostizieren, betreiben somit kein Markttiming und Stock-Picking.

Somit verfolgen solche Investoren eine sogenannte Buy-and-Hold Strategie(Kaufen und Halten).

Erfahrungen & Bewertungen zu Nicole Kopp